Autogas

Wissenswertes

M. Kohl

Die Umrüstung ist bei den meisten Benzin-Motoren möglich. Aus einem separaten Tank wird der Motor statt mit Benzin mit Flüssiggas versorgt. Nach Erreichen der Betriebstemperatur von 40 Grad wird das Fahrzeug selbstständig auf Gas umgeschaltet. Der Benzintank bleibt voll erhalten und wird zum Starten bzw. Warmfahren benötigt.

Wirtschaftlichkeit


Der LPG Rechner gibt ihnen Auskunft wann sich Ihre Gasanlage amortisiert hat.

Die Technik

Im Motorraum werden neben dem Verdampfer, der das flüssige Gas “verdampft”, noch zusätzliche Einspritzdüsen für Gas eingebaut. Die Signale für die Gasanlage kommen vom vorhandenen Motorsteuergerät. Mit dem Bedienelement kann jederzeit zwischen Benzin und Gasbetrieb umgeschaltet werden. Über den separaten Tankanschluß außerhalb des Fahrzeugs können sie den Gastank befüllen.